Beziehungs-
­gerechtigkeit

Beziehungsgerechtigkeit

Das Prinzip der Beziehungsgerechtigkeit gründet darauf, seinen Beziehungspartner bestmöglich zu unterstützen, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten. Dies bedeutet auch zu lernen, die eigenen Handlungen aktiv aus der Perspektive des Beziehungspartners zu betrachten und zu beurteilen. Je mehr beide Beziehungspartner auf der Basis von Beziehungsgerechtigkeit agieren, desto positiver wird das Ergebnis sein.